Motion-Mining Tracing Solution Technologie: App und Analyse-Dashboard; ein Konzept für die Prävention von Covid-19 (Corona) und zur Rückverfolgung möglicher Kontaktpersonen. Motion-Mining Tracing Solution technology: application and analysis dashboard; a concept for the prevention of Covid-19 (Corona) and for tracing possible contact persons.

Motion-Mining® Tracing Solution

Die Motion-Mining® Tracing Solution

Mitarbeiterschutz und Kontaktrückverfolgung für eine sichere Arbeitsumgebung

Seit dem Ausbruch der Atemwegserkrankung Covid-19 ist die Zahl der Infektionen und Todesfälle weltweit stark angestiegen. Aktuell gibt es über 85 Millionen bestätigte Infektionen und bereits über 1.800.000 bekannte Todesfälle. Auch in diesen besonderen Zeiten muss der Geschäftsbetrieb jedoch aufrecht erhalten werden. Dabei ist es von besonderer Bedeutung, dass der Schutz der Mitarbeiter im Fokus steht und eine schnelle und einfache Rückverfolgung sowie Kategorisierung der Kontaktkette im Infektionsfall möglich ist. Genau hierfür haben wir die Motion-Mining® Tracing Solution entwickelt. Dabei bauen wir stark auf unsere Erfahrungen aus dem Bereich der automatisierten Prozessanalyse manueller Arbeitsprozesse auf.

Eine Herausforderung für viele Unternehmen

Infektionsprävention und Sicherstellung des Geschäftsbetriebs

Unternehmen stehen derzeitig vor der Herausforderung, sowohl präventiv das Infektionsrisiko zu vermindern als auch im Infektionsfall einen vollständigen Shutdown durch schnelle und korrekte Rückverfolgung sowie Klassifizierung der Kontaktkette zu vermeiden. Daher gilt:

  • Abstand halten

  • Infektionsketten schnell verfolgen

  • Neue Hygiene-Empfehlungen umsetzen

  • Starkfrequentierte Orte identifizieren und absichern

  • Persönliche Kontakte reduzieren und auf ein Minimum beschränken

  • Kontaktketten nachverfolgen und Kontaktpersonen schnell kategorisieren

Die Motion-Mining® Tracing Solution unterstützt Unternehmen dabei, diese Herausforderungen zu meistern.

Hohes Risikopotenzial durch unentdeckte Infektionen

Ein Infizierter kann einen Schaden von bis zu 1,6 Mio € verursachen 

Ausgehend von der Annahme, dass ein infizierter Mitarbeiter ungefähr fünf neue, kritische Kontakte pro Tag hat und über einen Zeitraum von zehn Tagen ansteckend ist haben wir hier die Infektionsverläufe mit und ohne Motion-Mining® Tracing Solution gegenübergestellt.

Ohne Covid-19 wirksame Vorsichtsmaßnahmen steckt ein Mitarbeiter potenziell bis zu 500 weitere Mitarbeiter an. Mithilfe unserer neuen Motion-Mining® Tracing Solution lässt sich die Zahl der Neuinfektionen auf potenziell 50 Mitarbeiter minimieren.

Der Schaden für ein Unternehmen beläuft sich bei einer unkontrollierten Ansteckung auf 37.000 Arbeitsstunden und 1.600.000 €. Mit der Motion-Mining® Tracing Solution kann dieser Schaden auf 3.700 Arbeitsstunden und 160.000 € reduziert werden. Basis dieser Berechnung ist ein durchschnittlicher Arbeitstags von 7,5 Stunden, mit einem Stundenlohn (+Overhead) von 43€. 

Umfangreiche Features für sichere Prozesse – einfach, schnell und effizient

Umfassende Funktionen gewährleisten zuverlässige Prozesse

Die Motion-Mining® Tracing Solution bietet verschiedene Features zur Prävention und Kontaktrückverfolgung:

  • Vereinfachte Rückverfolgung der Infektionskette (auch bei Besuchern)

  • Automatische Kategorisierung der Kontaktpersonen, um einen Lockdown zu vermeiden

  • Erkennung von Hotspots im Betrieb und anonyme Sensibilisierung potenzieller Superspreader

beacon_tracer.png

Einfach zu bedienende Hardware

Tracer für den skalierbaren Einsatz

Die Kombination aus Tracer und Beacons ermöglicht die einfache Installation und Nutzung der Lösung. Die Beacons werden an relevante Stellen innerhalb des Betriebes (auch Außenbereiche möglich) angebracht und ermöglichen so eine ortsbezogene Analyse der Kontakte zur Aufdeckung von kritischen Bereichen. Mithilfe der Tracer (komfortabel am Armband, im Gürtelclip oder am Schlüsselband zu tragen) kann ermittelt werden, ob und wie lange Mitarbeiter oder Besucher Kontakt hatten, so dass im Infektionsfall eine automatische Kategorisierung und Rückverfolgung der Infektionskette möglich ist.

Persönliche Report-Website

QR-Code und Tracer

Der QR-Code auf jedem Tracer ermöglicht Ihren Mitarbeiter auf eine persönliche Report-Webseite zu gelangen. Der QR-Code kann dabei mit jedem handelsüblichen Smartphone gescannt werden. Die Report-Webseite enthält Informationen über die Kontakthäufigkeit und -dauer zu anderen Tracern, über Begegnungen der Kategorie 1 und ermöglicht es das eigenen Kontaktverhalten zu quantifizieren, zu hinterfragen und bei Bedarf anzupassen. So kann jeder Mitarbeiter im Unternehmen seinen Beitrag zu einem aktiven Infektionsschutz leisten.

Handy_QR.png

Benutzerfreundliches Analyse-Dashboard

Visulisierungen für einfache Datenauswertungen

Das Analyse-Dashboard ist ein Werkzeug für die Infektionsprävention. Das MMTS-Dashboard erlaubt es verschiedene Kennzahlen auszuwerten und Schutzmaßnahmen abzuleiten. Dazu gehören:

  • Kontaktkennzahlen z. B. Kategorie 1 oder weitere Kontakte

    • Auswertung der Begegnungsdauer

    • Kat-1 pro Tag und Region (über 14 Tage)

    • Weitere Kontakte (nah/fern) pro Tag und Region (über 14 Tage)

  • Identifikation von Kontakt-Hotspots im Betrieb

  • Auf Anfrage verschiedene Reporting- und Exportfunktionen

Das Analyse-Dashboard ist ein wertvolles Werkzeug für die Infektionsprävention. 
 

Geringe Kosten für maximalen Unternehmenserfolg

Motion-Mining® Tracing Solution zum attraktiven Preis

Trotz der umfangreichen Funktionen können wir diese zu einem sehr fairen und attraktiven Preis anbieten. Unsere Preise richten sich nach der Menge, der benötigten Tracer und Funksender. Schützen Sie noch heute Ihre Mitarbeiter, um für die Zukunft gewappnet zu sein. Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns!

Gemeinsam sind wir stark im Kampf gegen Corona!

Zwei Mitarbeiter der MotionMiners GmbH bei der Prozessoptimierung in einer Lagerhalle im Logistikbereich. Mit der Motion-Mining-Technologie führen sie eine automatisierte und optimierte Datenerfassung durch. Two employees of MotionMiners GmbH during an optimizing process in a warehouse in the logistics sector. They use motion mining technology to perform automated and optimized data acquisition.
Kontakt

MotionMiners GmbH

Emil-Figge-Straße 80
44227 Dortmund

Phone

+49 231 5869 0554

  • Weiß LinkedIn Icon
  • Weißes Xing
  • Weiß Twitter Icon
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß YouTube Icon

© MotionMiners GmbH

Datenschutz und Impressum

  • LinkedIn
  • Xing
  • Twitter
  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube
Termin Buchung