Produktionsprozess Optimierung dank Motion-Mining Technologie. Production process optimization thanks to Motion-Mining technology.

Produktion

MotionMiners

Technologieübersicht

Ein perfektes Zusammenspiel aus Messtechnik und künstlicher Intelligenz

Schaubild Motion-Mining im Produktionsabteilung mit Beacon, Mobile Sensoren, Künstliche Intelligenz (AI/KI), Machine Learning, Rohdaten und Automatische Analyse wie Reports, Kennzahlen und Statistiken. Dazu gehören Ursachenanalysen, Ergonomie Bewertungen, Wegdarstellungen und Heatmaps und Wartezeiten und Zeiteinsparungen.

Branchenfokus Produktion

Unsere Expertise - Ihr Betrieb

Produktionsarbeit Schweißen: Mit der Motion-Mining Technologie erzielen Sie gleichzeitig einen besseren Produktionsablauf und eine Produktionsoptimierung. Welding in production: With the Motion Mining technology you achieve a better production process and optimization.

Die Produktion weist üblicherweise den höchsten Wertschöpfungsanteil in produzierenden Betrieben auf. Dementsprechend groß sind in diesem Bereich die Stellschrauben sowie die erzielbaren Einsparungen. Da viele Prozesse in der Produktion menschengeführt sind, haben wir in enger Zusammenarbeit mit Industrial-Experten aus den verschiedenen Branchen die Motion-Mining®-Technologie an die speziellen Bedürfnisse der Produktion angepasst und auch Beratungskompetenz in diesem Bereich aufgebaut. 

Geschulte (u. a. in MTM und REFA) und produktionserfahrene Prozessingenieure führen, mithilfe der Motion-Mining®-Technologie, die Aufnahme und anschließende Analyse manueller Produktionsprozesse durch. Aus den identifizierten Potenzialen erarbeiten wir zusammen mit unseren Kunden individuelle Maßnahmen. So werden nicht nur Wege hin zu effizienteren Produktionsprozessen aufgezeigt, sondern auch Umsetzungspläne gefasst, welche die Kunden im Anschluss verfolgen können. Die Umsetzung der Optimierungsmaßnahmen kann zudem mit Erfolgsmessungen seitens der MotionMiners GmbH begleitet werden.

Vorteile im Überblick

  • Keine Integration in die betriebliche IT notwendig 

  • Ganzheitliche Analyse von Effizienz und Ergonomie 

  • Zeitersparnis durch automatische Aufnahme und Analyse 

  • Vollständige Anonymisierung der gesammelten Mitarbeiterdaten 

  • Maßgeschneiderte Maßnahmenkataloge samt Umsetzungspriorisierung 

Anwendungsmöglichkeiten

Anwendungsfälle im Bereich Produktion

Neben den klassischen logistischen Prozessen hilft Motion-Mining® auch bei der Analyse und Optimierung von produktionsnahen Prozessen. Die Analyse von wertschöpfenden Tätigkeiten an stationären Arbeitsplätzen, Rüstprozesse sowie Prüf- und Kontrollprozesse liegen dabei im Fokus.


Eine weitere Anwendungsmöglichkeit ist die detaillierte Analyse von Routenzugprozessen, welche mit herkömmlichen Prozessanalysemethoden sonst sehr aufwendig ausfällt. Mit Motion-Mining® helfen unsere Prozessingenieure Ihre Fragestellungen zu beantworten und Routenzugtouren und damit einhergehende Prozesse (z.B. Supermarkt-Prozesse, oder Prozesse an den Bahnhöfen) zu optimieren.

Ein weiteres Beispiel sind Instandhaltungsprozesse. Diese sind häufig geprägt von Sonderprozessen, die während der eigentlichen Instandhaltung bzw. Reparatur stattfinden. Die Beschaffung von Ersatzteilen, Werkzeugen und Arbeitsanweisungen sowie die Entsorgung von defekten Bauteilen sind nur einige Beispiele. Sowohl der Instandhaltungsprozess an sich als auch anfallende Sondertätigkeiten sind jedoch durch fehlende Buchungen im System nur sehr schwer quantifizierbar. Mit Motion-Mining® erzeugen unsere Prozessingenieure die notwendige Prozesstransparenz, um sowohl Effizienz- als auch Ergonomiepotenziale aufzudecken. 

Projektphasen

So führen wir Ihre Projekte durch

Schaubild Projektphasen: Vorgespräch, Angebot, Messung & Analyse, Präsentation der Ergebnisse und Erfolgsmessung zur Datenerfassung und Prozessoptimierung hinsichtlich der Effizienz und Ergonomie

Testimonials

Was Produktionsunternehmen über uns sagen

"MotionMiners hat uns einen flexiblen Ansatz zur Optimierung gezeigt, der auf modernen Technologien der nahen Zukunft basiert.  Ich bin froh, dass wir als erstes Automobilunternehmen die Möglichkeit hatten, an der Entwicklung dieser Technologie mitzuwirken. Stay in Motion.“

 

~Ing.Michal Škvarlo

Projektleiter

Škoda

Skoda Logo

Branchenbezogene Referenzen

Unsere Kunden im Bereich Produktion