prozessoptimierungs-methode_01

Prozessoptimierungs Methoden

prozessoptimierungs-methode_02

Übersicht der Prozessoptimierungs Methoden

Prozessoptimierungs Methoden

In der Regel bedeutet Prozessoptimierung nicht Optimierung, sondern eine Verbesserung. Daher sind Prozessoptimierungs Methoden eigentlich Maßnahmen, die Verbesserungen bewirken sollen. Wo früher die Prozessoptimierung durch das Qualitätsmanagement durchgeführt wurde, fällt diese Aufgabe heute mehr und mehr dem Industrial Engineering zu. Dabei können die Prozesse auf unterschiedliche Weise verbessert werden. Es ist wichtig, Prozessoptimierungs Methoden aufzustellen und die jeweiligen Gegebenheiten richtig zu analysieren. Prozessoptimierungs Methoden können nur durch ein strukturiertes Vorgehen erreicht werden. Es gibt vielfältige Wege zur Prozessoptimierung. Vorgehensweise je Industrie und Betrieb können sich dabei grundlegend unterscheiden.

Prozessoptimierungs Methoden und -Techniken

Prozessoptimierung: Vorgehensweise zur Steigerung der Produktivität

Die Produktivitätssteigerung kann auf verschiedene Weise erreicht werden. Es werden sowohl technische als auch organisatorische Mittel eingesetzt, da diese in Kombination weit mehr als nur eine dieser Vorgehensweisen erreichen. Als Hilfsmittel können technische Mittel oder auch Automatisierung dienen. Die technischen Mittel sollten dem vorgegebenen Rahmen entsprechen. So lohnt sich beispielsweise die Anschaffung eines vollautomatischen Schweissroboters nicht, wenn nur wenige Teile geschweißt werden sollen. Aber die Prozessoptimierung durch Automatisierung ist ein wichtiger, nicht zu unterschätzender Faktor. Eine mögliche Prozessoptimierung / Vorgehensweise zur Verbesserung der Prozesse am Arbeitsplatz und damit zur Steigerung der Produktivität wäre die 5S-Methode.

Die 5S-Methode ist eine mögliche Methode, um die Prozesse am Arbeitsplatz zu verbessern und damit die Produktivität zu steigern. Die fünf "S" sind ursprünglich von den japanischen Begriffen Seiri, Seiton, Seiso, Seiketsu und Shitsuke abgeleitet, die die fünf Schritte der 5S-Methode darstellen. Übersetzt bedeuten sie: Selektieren, Systematisieren, Säuberung, Standardisieren und Selbstdisziplin.

Prozessoptimierung: Vorgehensweise zur Die Verbesserung der Fertigungsflächen.

Die Layoutplanung ist ein wichtiger Teil der Fabrikplanung. Die Darstellung des Layouts erfolgt in der Regel mit einem CAD-System. Die Reduzierung der Grundflächen und die Anordnung der Abteilungen zueinander werden mit speziellen Methoden geplant. So gelingt eine ideale Prozessoptimierung. Vorgehensweise mit der Dreiecksmethode nach Schmigalla kann dabei sehr gute Ergebnisse erzielen. Mit diesem Verfahren können die Fachbereiche optimal aufeinander abgestimmt werden. Dabei ist der Materialfluss zwischen den jeweiligen Abteilungen wichtig.

 

Prozessoptimierung: Vorgehensweise zur Verbesserung der Kapazitätsauslastung

Die Maschinenauslastung kann auf verschiedene Weise verbessert werden. Eine sehr effiziente Lösung ist die Reduzierung der Rüstzeiten. Dies ist eine der schlanken Produktionsmethoden der Prozessoptimierungs Methoden.

 

Prozessoptimierung: Vorgehensweise zur Verbesserung der Prozesse

Um die Prozesse verbessern zu können, ist es notwendig, sie vorher zu analysieren. Es gibt eine Reihe von Prozessoptimierungs Methoden, die in einem bestimmten Fall angewendet werden können. Die Prozessoptimierungs Methoden sowie die Use Cases sind sehr vielfältig.

 

Prozessoptimierung: Vorgehensweise zur Verkürzung von Wegen

Eine Verringerung der Arbeitswege kann sich auf ein Arbeitssystem oder auf das gesamte Unternehmen beziehen. In einem Arbeitssystem kann die Verkürzung der Wege mit dem Spaghetti-Diagramm erreicht werden. Diese Prozessoptimierung / Vorgehensweise kann nicht auf den gesamten Betrieb angewendet werden. Eine Layoutplanung z. B. mit der Dreiecksmethode nach Schmigalla verbessert jedoch auch gleichzeitig die Wege. Wenn im Betrieb weniger Material transportiert werden muss, verringern sich auch die zu gehenden Wege.

 

Prozessoptimierung: Vorgehensweise zur Verbesserung der Qualität

Gute Qualität ist eine der wichtigsten Prozessoptimierungs Methoden: Qualität hat schon immer eine besondere Rolle eingenommen, und insbesondere in einem Industrieland ist der Qualitätsfaktor der entscheidende Faktor. Qualität wird mit Mess- und Prüfgeräten bestimmt, doch Qualität wird viel früher geschaffen, und dafür muss ein geeigneter Rahmen etabliert werden. Ein möglicher Rahmen, der die Qualität sichert, könnte die Six-Sigma-Methode sein. Abgesehen von Six-Sigma sind andere statistische Verfahren und Methoden zur Qualitätsverbesserung sehr verbreitet.

 

Prozessoptimierung: Vorgehensweise zur Verkürzung der Vorlauf- und Durchlaufzeiten

Für die Verkürzung der Durchlaufzeiten gibt es verschiedene Prozessoptimierungs Methoden. Eine der wichtigsten Prozessoptimierungs Methoden ist das Wertstrom-Design. Mit dieser Prozessoptimierung / Vorgehensweise wird der sogenannte Wertstrom ermittelt. Dabei wird der Material- und Informationsfluss analysiert. Auch diese Methode hat einen Einfluss auf Bestand, Qualität und Liefertreue. An dieser Stelle werden weitere Prozessoptimierungs Methoden folgen.

 

Prozessoptimierung: Vorgehensweise zur Reduzierung der Ressourcen.

Die Senkung der eingesetzten Ressourcen und die Vermeidung von Verschwendung sind nach wie vor sehr wichtige Themen. Eine Philosophie oder ein System, das sich bewährt hat und von allen wettbewerbsstarken Branchen akzeptiert wird, ist die Schlanke Produktion. Die schlanke Produktion, besser bekannt als Lean Production, wurde in den USA entwickelt, stammt aber ursprünglich aus Japan, wo es als Toyota-Produktionssystem bezeichnet wurde. Lean Production entspricht daher dem Toyota-Produktionssystem. Das Produktionssystem bietet mehr als nur die Vermeidung von Verschwendung.

 

Prozessoptimierung: Vorgehensweise, um die Kommunikation im Betrieb zu verbessern

Die Informationstechnologie wird heute für alle möglichen Dinge genutzt, warum also nicht auch für die Kommunikation? Die Informationstechnologie spielt auch in diesem Bereich bereits eine wichtige Rolle. Elektronische Kommunikation wie E-Mail und ähnliches sind heute ein fester Bestandteil der Wirtschaft. Kommunikation findet jedoch auch in anderen Bereichen statt, und es ist manchmal komplizierter, sich verständlich darzustellen. In der Fabrikation sind Sichtkontrollpläne sehr oft sinnvoll, weil die Kommunikation oft vernachlässigt wird oder aus Zeitmangel oder Lärm kaum möglich ist. Visuelle Inspektionspläne sind nur eine mögliche Lösung zur Verbesserung der Kommunikation.

 

Prozessoptimierung: Vorgehensweise zur Reduzierung von Unfällen

Eine grundlegende Prozessoptimierung / Vorgehensweise zur Reduzierung von Unfällen ist die oben bereits erwähnte 5S-Methode. Diese Prozessoptimierung / Vorgehensweise schafft Ordnung und Sauberkeit und ist der erste Schritt für nachfolgende Prozessoptimierungs Methoden. Zur Unfallverhütung tragen auch visuelle Markierungen und Ähnliches bei. Zeitreduzierung ist nur eine der Prozessoptimierungs Methoden. Seit Beginn der Massenproduktion ist die Zeit ein wichtiges Forschungsgebiet und wurde auch als Kostenfaktor erkannt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Zeit zu verschwenden, und oft sind sich die Betroffenen dessen nicht einmal bewusst. In produzierenden Unternehmen sind es oft Warte- und Leerlaufzeiten, die zu Verzögerungen in den Prozessen führen. Abhilfe kann hier mit dem Wertstromdesign geschaffen werden. Aber auch bei Montagearbeiten kommt es unweigerlich zu Verschwendung, wenn die Arbeitsmethode nicht analysiert und klar beschrieben wird. An dieser Stelle wurde in der Vergangenheit oft die Methods-Time-Measurement (MTM) Prozessoptimierung / Vorgehensweise eingesetzt.

 

Prozessoptimierung: Vorgehensweise zur Kostensenkung

Die oben genannten Methoden tragen zur Kostensenkung bei, und daher gibt es keine spezifische Prozessoptimierung / Vorgehensweise, die allein die Kosten senkt. Zumeist werden viele Prozessoptimierungs Methoden eingesetzt, um die anfallenden Kosten im Betrieb einzudämmen. Es gibt keine spezifische Prozessoptimierung / Vorgehensweise, die für sich allein in der Lage ist, alles in einem Unternehmen zu verbessern. Wenn es um einen isolierten Bereich geht, werden immer mehrere Prozessoptimierungs Methoden entweder in Kombination oder einzeln eingesetzt.

 

Schlussfolgerung: Prozessoptimierungs Methoden

Prozessoptimierungs Methoden: Um ein Ziel zu erreichen, ist es wichtig, die Ausgangssituation richtig zu analysieren und mit den richtigen Prozessoptimierungs Methoden die entsprechenden Schritte einzuleiten. Alleine führt keine Prozessoptimierung / Vorgehensweise zum Ziel, und bei der Anwendung der Methoden sollte man wissen, wie sie funktionieren und was mit ihnen erreicht werden kann. Erst die genaue Kenntnis der Methoden und ihres Potenzials ermöglicht es, sie richtig einzusetzen. Bedauerlicherweise kommt es oft vor, dass die Prozessoptimierungs Methoden nicht richtig verstanden werden. Doch das Verhängnisvolle kommt später, denn dann wird auch die Funktionsweise der Prozessoptimierungs Methoden ignoriert wurde. Viele Prozessoptimierungs Methoden entfalten ihr volles Potenzial nämlich erst in Kombination mit anderen Prozessoptimierung / Vorgehensweise. Die Verwendung einer einzigen Prozessoptimierung / Vorgehensweise, ohne diese Zusammenhänge zu verstehen, führt unweigerlich zum Versagen der Bemühungen. Erfolg hat, wer das Wissen von Experten richtig anwendet und Prozessoptimierungs Methoden richtig einsetzt. Mit der MotionMiners GmbH haben Sie mit Motion-Mining nicht nur ein leistungsstarkes Werkzeug zur Hand, welches die Prozesse automatisiert erfasst und analysiert sondern auch erfahrene Prozessingenieure, die Ihnen bei der Wahl der richtigen Prozessoptimierungs Methoden unterstützen.

Zwei Mitarbeiter der MotionMiners GmbH bei der Prozessoptimierung in einer Lagerhalle im Logistikbereich. Mit der Motion-Mining-Technologie führen sie eine automatisierte und optimierte Datenerfassung durch. Two employees of MotionMiners GmbH during an optimizing process in a warehouse in the logistics sector. They use motion mining technology to perform automated and optimized data acquisition.
Kontakt

MotionMiners GmbH

Emil-Figge-Straße 80
44227 Dortmund

Phone

+49 231 5869 0554

  • Weiß LinkedIn Icon
  • Weißes Xing
  • Weiß Twitter Icon
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß YouTube Icon

© MotionMiners GmbH

Datenschutz und Impressum

  • LinkedIn
  • Xing
  • Twitter
  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube
Kontakt Ikone